Beirut (TasnimNews) - Irakischen Kreisen zufolge haben die USA in der irakischen Stadt Mossul gelegen in der Provinz Ninive mit der Errichtung ihres größten Militärstützpunktes begonnen.

Dies habe der offizielle Sprecher der arabischen Nomadengruppen in der Provinz Ninive bekannt gegeben, hieß es in einem Bericht der Nachrichtenagentur Elnashra vom heutigen Sonntag. 

Laut den Worten des Nomadensprechers in Ninive haben die USA vor rund einer Woche im Westen des Dedschle-Flusses mit der Errichtung dieses Millitärstützpunktes begonnen, weitere vier Basen in verschiedenen Gebieten der genannten Region seien in Planung und sollen später folgen.

Die Stützpunkte sollen der uneingeschränkten Kontrolle  im irakischen Grenzgebiet zu Syrien dienen und erstrecken sich im Westen vom Sandschar- bis zum Al-Ghaem-Gebiet.

Die USA wollen hiermit verhindern, dass Waffen und Kriegsgerät seitens Iran auf dem Landweg an die Grenzen zwischen dem Irak und Syrien gelangen.

 

 

 

 

Aug 13, 2017 14:04 Europe/Berlin
Kommentar