• Syrien: 21 Tote und Verletzte bei Mörserangriff auf Zivilisten in Aleppo

Aleppo (IRIB/ParsToday) - Bei einem Mörserangriff der Terroristen auf das Viertel "al-Akramia" in der nordsyrischen Stadt Aleppo sind am Dienstagabend mindestens 4 Zivilsten, darunter ein Kind, ums Leben gekommen und 17 weitere verletzt worden.

Dabei wurden außerdem einige Häuser und die Infrastruktur der Region zerstört und der Besitz der Einwohner beschädigt.

Die Terroristen der Dschabhat Fatah asch-Scham (ehemalige al-Nusra-Front) sowie der "Nur al-Din al-Zanki"-Bewegung sind im Süden und Westen von Aleppo aktiv und griffen mit den Mörsern und Raketen die Wohngebiete an.

In einer anderen Nachricht heißt es, dass die Kampfjets der von den USA angeführten sogenannten Anti-IS-Koalition eine Kirche im Viertel "al-Sakana" in der Stadt Rakka bombardierten, wobei diese vollständig zerstört wurde. Die us-geführte Anti-IS-Koalition fliegt unter dem Vorwand der Bekämpfung der Terroristen Angriffe auf Syrien, wobei bislang viele syrische Zivilisten getötet wurden.

Tags

Aug 16, 2017 14:06 Europe/Berlin
Kommentar