• Israel genehmigt rund 16,7 Millionen Dollar für Siedlungsbau

Tel Aviv (Mehr News) - Das israelische Kabinett hat am Sonntag einstimmig ein Budget in Höhe von etwa 16,7 Millionen Dollar (60 Millionen Shekel) für den Bau neuer Siedlungen im Süden von Nablus im Westjordanland gebilligt.

Nach internationalem Recht sind diese Siedlungen illegal. Die israelischen Soldaten vertreiben die Palästinenser aus ihren Häusern.

Der UN-Generalsekretär António Guterres hatte vor kurzem  auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Ministerpräsidenten der palästinensischen Autonomiebehörde Rami Hamdallah betont: Der siedlungsbau sei illegal und ein Hindernis für die Zwei-Staaten-Lösung. 

Die letzten Friedensverhandlungen zwischen dem israelischen Regime und den Palästinensern waren vor knapp zwei Jahren wegen der Fortsetzung des israelischen Siedlungsbaus ausgesetzt.

 

Sep 03, 2017 17:53 Europe/Berlin
Kommentar