• Russland: Mehr als 2 Tausend Terroristen in Syrien getötet

Moskau (IRNA) - Russlands Verteidigungsministerium hat heute angegeben, dass russische Bomber in den letzten 10 Tagen 2359 Terroristen in Syrien getötet und 2700 weitere verletzt haben. Die Attacken des IS und der An Nusra-Front seien in Syrien gescheitert, heißt es aus Moskau weiter.

Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Jewgenjewitsch Konaschenkow, sagte heute, dass 16 Tote unter den Terroristen zu ihren Anführern gehörten und mehr als 400 weitere getötete Terroristen aus Russland oder den ehemaligen Sowjetrepubliken in Syrien kämpften. Er unterstrich, dass die Terroristen des IS und der An Nusra-Front bei den jüngsten Angriffen der russischen Luftwaffe die schwersten Verluste in den vergangenen Monaten erlitten hätten. Konaschenkow teilte weiter mit, dass bei diesen Luftangriffen 67 Befehlsstellungen der Terroristen, 27 Panzer, 21 Batterien und 149 mit Schweren Waffen ausgerüstete Fahrzeuge, 17 Selbstmordfahrzeuge und 51 Munitionslager zerstört worden seien.     

Tags

Sep 30, 2017 18:49 Europe/Berlin
Kommentar