• UN-Generalsekretär gegen Verlegung von US-Botschaft nach al-Quds

New York (ParsToday) - Die UNO ist gegen die einseitigen Pläne der USA bezüglich der Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach al-Quds (Jerusalem).

Stéphane Dujarric, der Sprecher des UN Generalsekretärs sagte: "Der Generalsekretär hat immer wieder betont , dass er vor jedwedem einseitigen Vorgehen warnt, dass das Potential hat, die Zwei Staaten-Lösung in Frage zu stellen."

Er fügte hinzu:"Die Palästina-Frage soll durch direkte Verhandlungen zwischen Israelis und Palästinensern und entsprechend der UN-Resolutionen gelöst werden", sagte er am Dienstag vor Reporten in New York.

Die Pläne des US-Präsidenten Trump und des Ministerpräsidenten des israelischen Regimes Netanjahu bezüglich einer Verlegung der US-Botschaft nach al-Quds (Jerusalem) haben die Wut der Palästinenser und scharfe Kritik der Weltgemeinschaft ausgelöst.

Arabische und islamische Länder haben vor einem solchen Schritt gewarnt und gesagt, dass die Anerkennung des besetzten al-Quds (Jerusalem) als Hauptstadt des israelischen Regimes die Bemühungen um den Frieden im Nahen Osten zerschlagen

 

 

Dec 06, 2017 09:17 Europe/Berlin
Kommentar