• Syrien: Türkische Drohne abgeschossen

Afrin (IRNA/ SputnikNews) - Die Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) haben gestern eine türkische Drohne im Gebiet von Afrin abgeschossen.

Wie die syrischen Medien am Montagabend mitteilten, wurde die Drohne im Nordwesten der Provinz Aleppo abgeschossen. 

Vor einigen Tagen habe der türkische Präsident Erdogan noch seine Unterschrift auf die Drohne gesetzt. Er habe aber nicht gewußt, dass es der letzte Einsatz dieser Flugmaschine sein werde, erklärte das SDF-Informationszentrum.

Die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) (ein Teil der SDF) haben auch am 10. Februar einen türkischen Militärhubschrauber im Gebiet von Afrin abgeschossen.

Am 20. Januar 2018 hat die türkische Armee die "Operation Olivenzweig“ gegen die kurdischen Einheiten im nordsyrischen Afrin begonnen. Laut den türkischen Medien sind mehr als 6.000 Soldaten an der Operation beteiligt. Die „Operation Olivenzweig“ zielt auf die kurdische PYD - welche die Türkei als Verbündete der terroristischen PKK ansieht- und auf die mit den USA verbündeten kurdischen Volksschutzeinheiten (YPG).

Feb 13, 2018 10:01 Europe/Berlin
Kommentar