• NATO-Generalsekretär fordert Aufstockung von Truppen in Afghanistan

Kabul (ParsToday) – Der Generalsekretär des Nordatlantikpaktes NATO hat erneut eine Aufstockung der NatoTruppen dieses Bündnisses in Afghanistan gefordert.

Jens Stoltenberg teilte am Mittwoch mit, eine Verstärkung der NATO-Truppen in Afghanistan sei notwendig.

Die zunehmende Präsenz der NATO-Truppen in Afghanistan spiegele das anhaltende Engagement der NATO für die Sicherheit dieses Landes wider, so Stoltenberg.

In den vergangenen Wochen waren verschiedene Städte Afghanistans, darunter auch die Hauptstadt Kabul, Zeuge von mehreren terroristischen Angriffen, wodurch hunderte Zivilisten getötet und verletzt wurden. Infolge dieser Ereignisse wurde nun eine Aufstockung der ausländischen Truppen in Erwägung gezogen.

Zurzeit sind 15000 US-Militärs in Afghanistan stationiert. Neben diesen Kräften sind weitere 3000 Soldaten aus anderen NATO-Mitgliedsländern in diesem Land präsent.

Die militärische Anwesenheit der USA seit 2001, neben anderen NATO-Staaten, unter dem Vorwand der Terrorismusbekämpfung, hatte keinen Nutzen und lies tausende zivile Opfer und die Zerstörung der Infrastruktur dieses Landes zurück. Und die Unsicherheit in diesem Land steigt Tag für Tag.

 

Tags

Feb 14, 2018 17:18 Europe/Berlin
Kommentar