• Angriff von US-Kampfjets auf Syrien

Hasaka (ParsToday) - Ein Luftangriff unter Führung der USA auf die syrische Provinz Hasaka hat mindestens 11 Tote und Verletzte gefordert.

Dem syrischen Fernsehsender  "Al-Ikhbariya" zufolge haben Kampfjets der us-geführten sogenannten Anti-IS-Koalition am heutigen Dienstag das Dorf "Tel Aljaer" in der Provinz Hasaka im Nordosten Syriens bombardiert, wodurch 6 Zivilisten getötet und 5 weitere verletzt wurden.

Schon gestern haben die US-Kampfjets unter dem Vorwand der Terrorismusbekämpfung mindestens 18 irakische Flüchtlinge in einem Dorf im Süden der Provinz Hasaka getötet.

Seit Beginn der Operationen der sogenannten Anti-IS-Koalition unter Führung der USA, sind bisher mehr als 900 Zivilisten in Syrien und im Irak getötet worden.

Diese us-geführte Koalition hat seit August 2014 unter dem Vorwand der Bekämpfung von IS-Terroristen, ohne UN-Mandat und ohne Absprache mit der legalen syrischen Regierung, sehr viele unschuldige Syrer in den Provinzen Deir ez-Zor, al-Raqqa und Aleppo (Ost- und Nordsyrien) getötet und verletzt und weite Teile der syrischen Infrastruktur zerstört.

Die Krise in Syrien begann 2011 mit der massiven Invasion terroristischer Gruppen, die von Saudi-Arabien, den USA und ihren Verbündeten unterstützt wurden, um die Gleichungen in der Nahostregion zu Gunsten des israelischen Regimes zu verändern.

Tags

Jun 12, 2018 15:53 Europe/Berlin
Kommentar