Jun 17, 2018 17:23 Europe/Berlin
  • Jemens Gesundheitsministerium: Saudischer Angriff auf Krankenhaus in al-Hudaida ist Kriegsverbrechen

Al-Hudaida (ParsToday) - Das jemenitische Gesundheitsministerium hat den saudischen Angriff auf das Krankenhaus "Al-Sura" im Gouvernement al-Hudaida westlich des Landes als Kriegsverbrechen bezeichnet.

Das Gesundheitsministerium verurteilte am Sonntag in einer Erklärung den Angriff der von Saudi-Arabien geführten Kriegskoalition auf das größte Krankenhaus im Gouvernement al-Hudaida und teilte mit, dass das ausländische Personal nach dem saudischen Angriff das Krankenhaus verlassen haben. 

Das Gesundheitsministerium kritisierte zudem das Schweigen der Weltgemeinschaft gegenüber der Bombardierung verschiedener Gebiete des Landes.

Dem Bericht zufolge haben die saudischen Kampfjets bisher mehr als 400 Gesundheitszentren, darunter einige wichtige Krankenhäuser und über 62 Rettungseinrichtungen,  bombardiert.

Die von Saudi-Arabien Kriegskoalition startete am Mittwoch letzter Woche eine neue  Operation zur Eroberung von al-Hudaida. Die Angriffe auf dieses Gouvernement begannen vor einem Monat.

Die von Saudi-Arabien geführte Kriegskoalition begann am 26.März 2015 mit der Unterstützung der USA massive Luftangriffe auf den Jemen, um den geflüchteten zurückgetretenen jemenitischen Präsidenten Abd Rabbo Mansur Hadi an die Macht zurück zu helfen. Die Angriffe hinterließen bisher mehr als 14.000 Tote und zehntausende Verletzte. Millionen Menschen sind außerdem auf der Flucht. 

 

 

Tags

Kommentar