• Al-Haschd Al-Schaabi greifen IS-Stellungen in Syrien an

Bagdad/ Damaskus (ParsToday) – Die irakischen Volksmobilmachungseinheiten (PMU) „al-Haschd Al-Schaabi“ haben Stellungen der IS-Terrormiliz (Daesch) an der Grenze dieses Landes zu Syrien zum Ziel genommen.

Die al-Haschd ash-Schaabi teilten am Montag dazu mit: „Bei dem Artillerieangriff der irakischen Volksmobilmachungskräfte auf IS-Stellungen nahmen Mitglieder dieser Terroristengruppe große Schäden davon.“

Die Regierung in Damaskus erklärte zuvor ihre Bereitschaft, in Zusammenarbeit mit den irakischen Volkstruppen die Sicherheit an den syrisch-irakischen Grenzen herzustellen.

Trotz ihrer  Niederlage   im Irak und in Syrien ist die  IS-Terroristengruppe weiterhin verteilt an den Grenzgebieten zwischen Irak und Syrien anwesend und organisiert Terroranschläge.

In einem weiteren Bericht aus Syrien gab die Syrische in London ansässige Beobachtungsstelle für Menschenrechte bekannt, in den vergangenen 52 Tagen seien 154 Personen, darunter 102 Terroristen,  in den Städten Idlib, Alleppo, Hama und Rif getötet worden. Diese der Opposition nahestehende Beobachtungsstelle  fügte in ihrem   heute veröffentlichten Bericht  hinzu,  weitere 15 bewaffnete Ausländer wurden  getötet.

Syrien  wird seit März 2011 von schweren Unruhen und Gefechten heimgesucht.

 

 

Jun 18, 2018 15:22 Europe/Berlin
Kommentar