Jun 26, 2018 11:49 Europe/Berlin
  • Mogherini: Jemen-Krise muss  im Rahmen der UNO gelöst werden

Luxemburg (ParsToday/MehrNews) - Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat sich dafür ausgesprochen, dass die Krise im Jemen im Rahmen der UNO gelöst werden müsse.

"Die EU unterstützt die Bemühungen der Vereinten Nationen zur Lösung der Jemen-Krise", sagte Mogherini am Montag nach einem gemeinsamen Treffen der EU-Außen- und Verteidigungsminister in Luxemburg.

Bei diesem Treffen wurden die jüngsten Entwicklungen im Jemen und die UN-Maßnahmen zur Beendigung dieser Krise untersucht. Dabei hoben die EU-Außen- und Verteidigungsminister ausdrücklich hervor, dass die Angriffe der von Saudi-Arabien geführte Koalition auf den Hafen von al-Hudeidah zu einer humanitären Katastrophe führen werden. 

Die saudisch geführte Militärallianz hat am 13. Juni 2018 eine Großoffensive zur Eroberung von al-Hudaidah im Westen des Jemen begonnen. Dieser Hafen ist der wichtigste Einfuhrhafen für internationale Hilfslieferungen in den Jemen. 

Unterstützt von den Vereinigten Arabischen Emiraten, den USA, dem zionistischen Regime und einigen weiteren Verbündeten, startete Saudi-Arabien am 26. März 2015 eine Militäroffensive gegen den Jemen und kappte alle Luft-, Land- und Seeverbindungen in das Land.

Durch die Kriegstreiberei Saudi-Arabiens und seiner Verbündeten sind bislang mehr als 14.000 Menschen im Jemen ums Leben gekommen, Zehntausende wurden verletzt und Millionen weitere sind obdachlos geworden.

 

Tags

Kommentar