Jul 10, 2018 17:58 Europe/Berlin
  • Schwedischer Ministerpräsident: Das Töten von Kindern im Jemen muss gestoppt werden

New York (IRNA) - Der schwedische Ministerpräsident, der zu denjenigen gehört, die den Export militärischer Ausrüstungen an Saudi-Arabien, wegen der saudischen Angriffen auf den Jemen, reduzieren wollen, sagte: "Das Töten von Kindern im Jemen muss gestoppt werden."

Stefan Löfven, der am Montag zur Teilnahme an der UN-Sicherheitsratssitzung zum Thema "Die heutige Unterstützung für Kinder verhindert morgen Konflikte" nach New York gekommen ist, sagte dies vor Reportern auf die Frage über die Angriffe der arabischen Koalition unter Anführung Saudi-Arabiens und die Tötung von Kindern in diesem Land.

Schweden hat derzeit den periodischen Vorsitz im UN-Sicherheitsrat und Löfven kündigte eine Resolution für die Unterstützung von Kindern in bewaffneten Konflikten an.

Das Töten von Kindern, sie für militärische Zwecke zu gebrauchen, sexuelle Gewalt, Entführungen, die Verweigerung des Zugangs zu Gesundheitsvorsorge und Bildung sowie Kinder obdachlos zu machen, verstoße gegen das Völkerrecht und diejenigen, die die internationen Rechte verletzten, müssten sich dafür verantworten.

Der periodische Vorsitzende des UN-Sicherheitsrats  gab diese Erklärung gegen die saudische Koalition zu einem Zeitpunkt ab, an dem Martin Grifiths, der UN-Sondergesante für den Jemen in Jeddah Saudi-Arabien, mit saudischen Verantwortlichen zusammen traf und seine Unterstützung für die Fortsetzung der jemenitisch-jemenitischen Verhandlungen für eine politische Lösung des Konflikts bekundete.

 

Tags

Kommentar