• Mahmoud Abbas warnt vor Konsequenzen israelischer Aggressionen

Ramallah (ParsToday/MehrNews) - Der Chef der Palästinensischen Autonomiebehörde warnte vor den Konsequenzen der israelischen Aggressionen gegen die Palästinenser.

Mahmud Abbas sagte am Montag bei einem Treffen mit dem russischen Vize-Außenminister für den Nahen Osten, Sergey Vershinin, in Ramallah, die israelischen Aggressionen gegen das palästinensische Volk, wie der Siedlungsbau, Verletzung der territorialen Integrität, sowie die Zerstörung von Dörfern, werden schwere Folgen nach sich ziehen.

Mahmoud Abbas erklärte, dass die Palästinenser die notwendigen Maßnahmen ergreifen werden, um ihre Rechte zu schützen und die rassistische Politik des israelischen Regimes zu bekämpfen. Weiter sagte er, die Palästinenser forderten eine nationale Aussöhnung und die Beilegung der internen Streitigkeiten, auf der Grundlage der jüngsten Abkommen in Kairo.

Sergey Vershinin bekundete das Interesse Moskaus, die bilateralen Beziehungen zu Palästina zu stärken: Russland unterstützt die Palästinensische Frage und die Bildung eines unabhängigen palästinensischen Staates mit Hauptstadt al-Quds.
 

 

Tags

Jul 10, 2018 18:33 Europe/Berlin
Kommentar