• EU erkennt Souveränität Israels über 1967 besetzte Gebiete nicht an

Brüssel (IRINN/Russia al Youm) - Laut der Sprecherin der EU-Außenbeauftragen, erkennt die Europäische Gemeinschaft die Souveränität des israelische Regimes über die im Jahr 1967 besetzten Gebiete nicht an.

Dies gab Maja Kocijancic im Zusammenhang mit einer Gesetzesvorlage im irischen Senat bekannt, wonach in den besetzten Gebieten produzierte Güter, mit einem Boykott belegt werden.

Der Gesetzesentwurf, der zur Unterstützung des palästinensischen Volkes dient, hat am Mittwoch seine erste Abstimmung durchlaufen. Er verbietet den Handel mit israelischen Siedlungen im besetzten Westjordanland.

Der Beschluss des irischen Senats hat den Zorn der Zionisten hervorgerufen. 

Trotz der Resolutionen des Weltsicherheitsrats setzt das zionistische Regime mit Rückendeckung aus den USA den Bau jüdischer Siedlungen in den besetzten Gebieten fort.

In den vergangenen Jahren haben unzählige zivile und akademische Institutionen damit begonnen, Waren und in den israelischen Siedlungen produzierte Güter zu boykottieren.

Jul 14, 2018 07:33 Europe/Berlin
Kommentar