• Hamas reagiert auf zionistische Aggressionen mit Abschuss von 100 Raketen

Gaza (Mehr/ParsToday) - Als Antwort auf die jüngsten Aggressionen der Zionisten auf den Gazastreifen haben die Ezzedin-Ghasam-Brigaden den Feind mit Raketen zum Ziel genommen.

Laut dem militärischen Arm der palästinensischen Widerstandsbewegung Hamas vom gestrigen Mittwoch, wurden mehrere Ortschaften und Siedlungen der Zionisten mit Raketen beschossen.

Der israelischen Tageszeitung Yediot Ahronot zufolge sei die gestrigen Nacht für die Siedlungsbewohner nahe des Gazastreifens zu eine "Bunkernacht" geworden. Es sei eine sehr schwere Nacht gewesen, schrieb das Blatt. Sogar bei den Auseinandersetzungen der letzten Woche, habe man derartige Nachtstunden nicht erlebt.

Mittwochnacht hatten zionistische Kampfjets 12 Angriffe auf den Gazastreifen geflogen und die Region mit Raketen bombardiert.

Dem palästinensischen Gesundheitsministerium zufolge fand beim Beschuss der Stadt Beit Lahia im Norden des Gazastreifens ein junger Palästinenser den Märtyrertod.

Im Dezember vergangenen Jahres hatte das zionistische Regime eine neue Angriffswelle auf den Gazastreifen auf seine Tagesordnung gesetzt und eine Luft- See- und Bodenblockade gegen die Region verhängt, Dies führte bei den dortigen Bewohnern zu großen Problemen.

Aug 09, 2018 13:38 Europe/Berlin
Kommentar