• Malaysia fordert Abbruch jeglicher Zusammenarbeit mit Saudi-Arabien bei Krieg gegen Jemen

Kualalumpur (ParsToday/FarsNews) - Der malaysische Ministerpräsident hat den Abbruch jeglicher Zusammenarbeit seines Landes mit Saudi-Arabien beim Krieg gegen den Jemen gefordert.

Mahathir Mohamad fügte am Dienstag hinzu, Malaysia möchte nicht in die kriegssüchtige Jemenpolitik und die Anti-Katar-Politik Saudi-Arabiens mithineingezogen werden.

Der malaysische Ministerpräsident fügte hinzu, Kualalumpur werde von jeglichem Schritt, der Malaysia der Gewalt beschuldige, Abstand nehmen.

Der Verteidigungsminister des Landes sagte diesbezüglich, dass sein Ministerium und das Außenministerium dabei seien, das Programm für den Abzug malaysischer Soldaten aus Saudi-Arabien und deren Rückkehr in die Heimat zu erstellen.

Malaysische Soldaten wurden von der Vorgängerregierung von Najib Razak 2016 nach Saudi-Arabien geschickt um am Krieg gegen den Jemen teilzunehmen.

Das malaysische Verteidigungsministerium gab letzte Woche in einer Erklärung bekannt, dass die Aktivitäten des Salman Military Peace Center-Projekts, das vor 14 Monaten während der Regierungszeit von Najib Razaq in Kuala Lumpur gestartet wurde, aufgehoben und das Büro des Zentrums in Malaysia in Kürze geschlossen werde.

 

Tags

Aug 14, 2018 17:37 Europe/Berlin
Kommentar