• Türkischer Parlamentspräsident: Ankara wird  sich den US-Sanktionen nicht beugen

Ankara(ParsToday)- Der türkische Parlamentspräsident, Binali Yıldırım, hat ein weites Mal die amerikanischen Sanktionen gegen sein Land kritisiert und unterstrichen, dass sich Ankara dem amerikanischen Druck nicht beugen wird.

In einer Rede sagte  Binali Yıldırım heute, die Amerikaner glauben, der Türkei ihre Forderungen aufzuzwingen, sie liegen aber falsch und Ankara wird sich den US-Sanktionen nicht beugen.

Auch der türkische Finanzminister Berat Albayrak warnte heute vor umstrittenen Maßnahmen des US-Präsidenten, Trump, vor allem im Wirtschaftsbereich.

Albayrak fügte hinzu: Der Einsatz von Wirtschaftssanktionen ist eine Warnung an Länder der Welt und auch  an internationale Investoren.

Der türkische Minister unterstrich, dass die US-Wirtschaftssanktionen nicht nur die Zukunft der amerikanisch-türkischen Beziehungen, sondern auch die Weltmärkte,   gefährden.

Trump hat am 10. August  in einem Dekret die Zollsätze auf Stahl-, und Aluminium-Importe aus der Türkei verdoppelt.

Die amerikanisch-türkischen Beziehungen sind seit Monaten besonders wegen der Inhaftierung des US-Pastors Andrew Brunson  schwer belastet. 

 

 

 

 

Tags

Sep 08, 2018 16:49 Europe/Berlin
Kommentar