Oct 03, 2018 16:55 Europe/Berlin
  • Nur 11 Prozent der Gazabewohner haben Trinkwasser

Gaza (ParsToday/ PIC) -  Laut dem Palästinensischen Informationszentrum haben nur 11 Prozent der Familien in Gaza Zugang zu Trinkwasser.

Das palästinensische Zentrum für Statistik gab am Dienstag bekannt: "Nur ein Zehntel der Familien in Gaza haben Zugang zu einer sicheren Trinkwasserquelle, die sich jedoch auch ihrem Ende zuneigt, und mehr als 90 Prozent der Wasserressourcen im Gazastreifen seien als Trinkwasser nicht geeignet."

In dem Bericht dieses Zentrums heißt es weiter, Gaza sei aufgrund der Vermengung von Grundwasser mit Abwasser und Meereswasser mit einer Knappheit an Trinkwasser konfrontiert. Aus dem jüngsten Bericht der Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD) geht hervor, Gaza werde zu Beginn des Jahres 2020 aufgrund der Wasser- und Stromkrise nicht mehr bewohnbar sein.

In dem Bericht heißt es weiter: "1,9 Millionen Menschen, die im Gazastreifen leben, schöpfen Wasser aus Küstenteichen, von denen 95 Prozent nicht trinkbar seien."

Vorhandenen Berichten zufolge, beinhalten die meisten Wasservorräte, die in Gaza genutzt werden, Salze und Nitrate, und diese krebserregenden Stoffe in der Wasserressourcen der Region seien stetig im Anstieg begriffen. Israel habe dieses Problem durch die Bombardierung von Abwasserrohren und Pipelines im Jahr 2014 noch verschärft.

Tags

Kommentar