• Katar hilft Gaza mit 150 Millionen Dollar

Doha (ISNA) - Auf Anordnung des Emirs von Katar stellt der Entwicklungsfonds dieses Landes den Bewohnern des Gazastreifens 150 Millionen Dollar Hilfe zur Verfügung.

Dies teilte die staatliche katarische Nachrichtenagentur gestern mit.

Das israelische Regime hat seit 2006 eine See- und Boden-Blockade gegen den Gazastreifen verhängt und verhindert die Einfuhr wichtiger Güter und Medikamente für die dort lebenden Palästinenser. Seit dem 30. April ist die Blockade verschärft worden.

Die islamisch-palästinensische Widerstandsbewegung Hamas gab unterdessen bekannt, dass die Einfuhr von Treibstoff in den Gazastreifen zum Betrieb des Stromkraftwerks in dieser Region der erste Schritt zur Milderung der Krise im Gazastreifen ist . "In diesem Zusammenhang werden noch weitere Maßnahmen ergriffen und es spielt keine Rolle, ob die Palästinensische Autonomiebehörde damit einverstanden ist oder nicht", so die Hamas. 

Der Hamas-Sprecher Abdellatif al-Ghanu schrieb auf seiner Twitter-Seite: "Wir fordern verschiedene Schichten des palästinensischen Volkes auf, am kommenden Freitag an den Intifada-Demonstrationen teilzunehmen und dadurch das zionistische Regime unter Druck zu setzen, die Gaza-Blockade vollständig aufzuheben und sich von seinen Forderungen zurückzuziehen." 

Tags

Oct 11, 2018 16:51 Europe/Berlin
Kommentar