Nov 13, 2018 17:03 Europe/Berlin
  • Türkei fordert entschiedenes Vorgehen gegen israelische Verbrechen

Ankara (ParsToday) - Der Sprecher des türkischen Präsidenten hat die Welt aufgefordert zur Beendigung der Verbrechen und Angriffe des israelischen Regimes auf die Einwohner des Gazastreifens ernsthafte Maßnahmen zu ergreifen.

İbrahim Kalın verurteilte heute (Dienstag) im Gespräch mit der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu die letzten Angriffe des israelischen Regimes auf den Gazastreifen und fügte hinzu: "Wir müssen so schnell wie möglich die Angriffe dieses Regimes auf den Gazastreifen und dessen gewalttätiges Vorgehen in Palästina und in der Region beenden."

Kalin erklärte, dass das israelische Regime immer ein Besatzer-Gebahren hatte und die internationalen Gesetze ignoriere. Die internationale Gemeinschaft müsse dem Schweigen gegenüber dem Mord an den Menschen im Gazastreifen ein Ende setzen.

Das israelische Regime hat seit Sonntagabend großangelegte Angriffe auf palästinensische Zivilisten im Gazastreifen begonnen.  In einer Erklärung gab das palästinensische Gesundheitsministerium bekannt, dass am Montag 6 Palästinenser getötet und 259 weiter verletzt wurden.

Der palästinensische Widerstand hat als Antwort auf die Fortsetzung der Verbrechen des zionistischen Regimes etwa 500 Raketen auf Zionistensiedlungen, die an den Gazastreifen grenzen, abgeschossen, wodurch 2 Zionisten getötet  und Dutzende weitere verletzt wurden.

Tags

Kommentar