• Russland: Verhalten der USA in Syrien ist besorgniserregend

Moskau (ParsToday) – Die Sprecherin des russischen Außenministeriums hat am Dienstag betont, dass das Verhalten der US-geführten Koalition in Syrien sehr besorgniserregend sei.

Maria Zacharova sagte, dass die Besetzung der 55 Kilometer breiten Sicherheitszone um die Militärbasis Al-Tanf durch die US-Koalition anhalte und hob hervor, dass die Amerikaner sich in dieser Gegend so verhielten, als ob ihnen dieses Gebiet gehöre.

Das Gebiet um die Militärnasis Al-Tanf ist eines der wichtigsten und strategischsten Gebiete in Syrien. Hier gibt es einen gemeinsamen Grenzpunkt zwischen den drei Ländern Syrien, Irak und Jordanien.

Nach der Gründung der sogenannten internationalen Anti-IS-Koalition haben die USA dieses Gebiet besetzt und dort einen Militärstützpunkt errichtet.

Diese sogenannte Anti-IS-Koalition wurde während der Präsidentschaft Obamas angeblich dafür gebildet, um gegen Terroristen im Irak und in Syrien zu kämpfen.

Dabei ist Washington den Worten von US-Präsident Donald Trump zufolge selbst die Hauptursache für das Entstehen terroristischer Gruppen, einschließlich des IS.

Offiziellen Berichten zufolge haben die USA den Terroristen in Syrien und im Irak bisher Waffen und militärische Ausrüstungen in Milliardenhöhe zur Verfügung gestellt.

Syrische Verantwortungsträger und andere Staaten sowie internationale Organisationen haben wiederholt gesagt, dass das Vorgehen der USA in Syrien eine "Besatzung" sei.

 

Tags

Dec 05, 2018 16:54 Europe/Berlin
Kommentar