Dec 17, 2018 15:34 Europe/Berlin
  • Türkei: USA können türkische Operationen im Osten des Euphrat nicht verhindern

Islamabad (IRINN) - Der türkische Innenminister sagte, dass die USA die Türkei im Osten des Euphrat in Syrien nicht einschränken könnten.

Der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu zufolge hat Süleyman Soylu am Montag auf seiner Pakistanreise, bei einem Treffen mit Vertretern einer türkischsprachigen Gruppe in Pakistan, vor Reportern gesagt: "Die USA versuchen uns im Norden von Irak und in Afrin einzugrenzen. Und jetzt versuchen sie das im Osten Syriens. Die Türkei hat so etwas niemals erlaubt und wird es auch in Zukunft nicht erlauben."

"Die Welt durchläuft eine schwierige Phase", sagte der türkische Innenminister. Von Pakistan bis Afghanistan, von Afrika bis Syrien, von Jordanien bis zum Libanon sind die muslimischen Länder ernsthaft instabil. Ziel ist die Beschränkung der Türkei. In diesem großen Kriegsspiel wehrt sich die Türkei aber weiter. Wir haben die Operation "Euphratschild" durchgeführt, mit der die USA nicht einverstanden waren. Und bei der Operation "Olivenzweig" haben sich die USA gegen die Türkei gestellt und gedroht."

"Der Hauptzweck dieser Maßnahamen ist es die Türkei einzuschränken und die Zusammenarbeit der Türkei mit den Ländern der Region und der Welt in der Region zu begrenzen und die Beziehungen der Türkei in der Region zu stoppen", sagte Süleyman Soylu.

Der türkische Innenminister traf sich auch mit dem pakistanischen Premierminister Imran Khan und diskutierte  mit ihm über Fragen der Grenzsicherheit, der Ausbildung durch die türkische Polizei sowie Flüchtlingsfragen.

 

Kommentar