Dec 19, 2018 08:29 Europe/Berlin
  • Westen stimmt politischer Lösung der Syrienkrise zu

Genf (ParsToday) - Den Worten von Außenminister Zarif zufolge sieht sich der Westen endlich gezwungen einer politischen Lösung der Syrienkrise zuzustimmen.

Mohammad Javad Zarif, der am Dienstag an den Konsultationen mit dem russischen und türkischen Außenminister bezüglich der Bildung eines syrischen Verfassungsausschusses in Genf teilgenommen hatte, schrieb auf Twitter: "Der Westen sollte statt Befehlen und Verboten eine Erleichterung des politischen Prozesses in Syrien ermöglichen."

An den Konsultationen über den syrischen Verfassungsausschuss in der UN-Vertretung in Genf nahmen der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif, der russische Außenminister Sergei Lawrow, der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu, sowie der UN-Syrienbeauftragte Staffan de Mistura teil.

In ihrer gemeinsamen Erklärung forderten die drei Außenminister die Unabhängigkeit und vollkommene territoriale Integrität und Souveränität Syriens.

Die Teilnehmer dieser Konsultationen kamen überein, dass die erste Verfassungsausschuss-Sitzung zu Beginn des Jahres 2019 stattfinden soll.

Die Sitzung in Genf findet zu einer Zeit statt, in der am Montag der Sonderbeauftragte der USA für Syrien, James Jeffrey, sagte, Washington wolle das syrische Regime und Präsident Assad nicht mehr stürzen.
Die USA und ihre anti-syrischen Unterstützer haben die Umsetzung ihrer Pläne zum Sturz der legalen Assad-Regierung 2011 begonnen, und zur Erreichung ihrer Ziele terroistische Gruppen unterstützt. Aber sie haben ihre Ziele nicht erreicht.

Tags

Kommentar