Dec 23, 2018 16:47 Europe/Berlin
  • Grenzübergang  zwischen Irak und Syrien geschlossen

Bagdad (Parstoday/Tasnim) - Der einzige Grenzübergang zwischen Irak und Syrien ist laut Angaben der Volksmobilisierungskräfte( Al-Haschad al-Sha'abi) wegen der türkischen Luftangriffe geschlossen worden.

Saeed Hossein, der Befehlshaber der Jezidis-Einheit bei Al-Hashd Al Shaabi, sagte Sonntag gegenüber der Nachrichtenagentur Sputniknews: Die Türkei gilt mit ihren Luftangriffe und Artilleriebeschüsse auf die Region Sanjar westlich von Mosul,  der Hauptstadt der Provinz Ninive,  und ihrer Umgebung als eine große Bedrohung.

Dies habe  dazu geführt, dass diese Grenzübergang  zwischen Nordsyrien  und dem irakischen Sanjar, geschlossen wurde, was   den yezidischen Familien etliche Probleme bereitet.

Die Türkei  hat ihre Angriffe auf die PKK-Stellungen im Nordirak verstärkt. Das Verteidigungsministerium meldet   mehr als 30 Luftangriffe in den letzten Tagen. Bei einem  dieser Angriffe kamen Zivilisten ums Leben.

Daraufhin wurde der türkische Botschafter in Bagdad, Fatih Yıldız, ins irakische Außenministerium einbestellt. Dem Botschafter wurde eine Protestnote übergeben. 

 

 

Tags

Kommentar