Jan 11, 2019 09:03 Europe/Berlin
  • Zeitung: Dutzende Militärs bei Razzien in der Türkei festgenommen

Istanbul(ParsToday)- Laut türkischen Medien sind am Freitag Dutzende Militärs in verschiedenen türkischen Städten festgenommen worden.

Wie die Internetseite der in Istanbul abgedruckten Zeitung "Akscham" heute berichtete, wird den Personen Verbindung zur Gülen-Bewegung vorgeworfen.

Laut der Staatanwaltschaft der südtürkischen Stadt Adana  wurden 52 Militärs unterschiedlichen Ranges, denen Verbindung zur Gülen-Bewegung nachgesagt wird, verhaftet. 42 der insgesamt 52 Festgenommenen, Obersts, Leutnant und einfache Offiziere,  seien noch im Dienst.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft von Adana startete die türkische Polizei Razzien in 20 Provinzen. Sie dauern noch an.

Fethullah Gülen  ist das geistliche Oberhaupt der Gülen-Bewegung und  lebt seit dem 21. März 1999 im selbstgewählten Exil in Saylorsburg, Pennsylvania, USA. Gülens Bewegung wurde in der Türkei zur Terrororganisation FETÖ erklärt.

Für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan  Prediger Gülen der Staatsfeind Nummer eins. Er  wird von Erdogan für den gescheiterten Militärputsch Mitte Juli 2016 gegen den türkischen Staatschef verantwortlich gemacht.

Seit dem gescheiterten Umsturzversuch der Armee hat es in der Türkei mehrere Wellen von Entlassungen und Verhaftungen gegen Angehörige der Armee, Richter, Staatsanwälte, Journalisten und Wissenschaftler gegeben.

 

 

 

 

Kommentar