Jan 13, 2019 16:39 Europe/Berlin
  • USA wollen Militärpräsenz in Katar ausweiten

Doha (Euronews/ParsToady) - Die USA wollen ihre Militärpräsenz im Stützpunkt al-Udaid in Katar ausbauen.

Dies teilte der US-Außenminister Mike Pompeo am Sonntag auf einer Pressekonferenz nach dem Treffen mit seinem katarischen Amtskollegen Scheich Mohammed bin Abdulrahman al-Thani in Doha mit.

Ein entsprechendes Abkommen zum Ausbau des Luftwaffenstützpunktes al-Udaid sei unterzeichnet worden. Auf diesem Stützpunkt, der im Südwesten von Doha liegt, sind nach Angaben Pompeos rund 13.000 Soldaten und Servicemitarbeiter stationiert.

Pompeo wies außerdem auf die Spannungen zwischen Katar und den arabischen Anrainerstaaten des Persischen Golfes hin und sagte: "Diese Spannungen haben viel gedauert."

Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Bahrain und Ägypten hatten am 5. Juni 2017 ihre Beziehungen zu Katar abgebrochen. Sie warfen dem Land  Terrorimus-Unterstützung vor. Doha wies aber die Vorwürfe zurück.

Kommentar