Jan 15, 2019 16:42 Europe/Berlin
  • Erdogan: Nach Manbij und dem Osten des Euphrat kommt der IS an die Reihe

Ankara (ParsToday) - Der türkische Präsident sagte, dass nach den militärischen Operationen in Manbij und in den Gebieten östlich des Euphrat, Ankara gegen die verbliebenen IS-Terroristen in Syrien vorgehen werde.

Recep Tayyip Erdogan gab am heutigen Dienstag bekannt, dass die Türkei ein sicheres Gebiet im Norden Syriens schaffen werde.

Er fügte hinzu, dass die Türkei in Nordsyrien große Erfolge hatte und entschlossen für seine eigene Zukunft handeln müsse.

Der türkische Präsident hob hervor, dass Ankara ein Treffen mit den Präsidenten Irans und Rußlands bezüglich  Syrien vorbereite.

Er erwähnte auch sein jüngstes Telefongespräch mit US-Präsident Donald Trump und sagte, der Präsident der Vereinigten Staaten habe erneut seine Entscheidung für den Rückzug aus Syrien betont.

Am 19.Dezember 2018 hatte Donald Trump unerwartet angekündigt, dass die USA ihre rund 2000 Soldaten aus Syrien abziehen.

Zunächst hatte Trump den Abzug spontan für innerhalb 30 Tagen angekündigt, nach vielseitigen Protesten und Kritiken an diesem Beschluss des US-Präsidenten, änderte er den Zeitraum auf 120 Tage.

Tags

Kommentar