Jan 22, 2019 12:14 Europe/Berlin
  • UNO: Luftangriffe auf Syrien schaden Stabilität in der Region

New York (ParsToday) - Die UNO hat die Luftangriffe des zionistischen Regimes auf Syrien als schädlich für die Sicherheit in der Region bezeichnet.

Diese Angriffe bedrohten den langfristigen Waffenstillstand zwischen beiden Seiten, sagte Stéphane Dujarric, der Sprecher des UN-Generalsekretärs am Montag der iranischen Nachrichtenagentur IRNA. 

Seitens seiner Kollegen in den Golanhöhen und der Kräfte der UN-Beobachtergruppe UNDOF (The United Nations Disengagement Observer Force) könne er sagen, dass man wisse, dass die jüngsten Luftoperationen im Missionsgebiet der UNDOF zugenommen haben, erklärte Dujarric.

Der Sprecher des UN-Generalsekretärs fügte hinzu, dass er Kontakt mit den israelischen Kräften sowie den syrischen Regierungsverantwortlichen habe, um die Spannungen in der Region zu vermindern.

Die Kampfjets des zionistischen Regimes haben am Montagfrüh Raketen auf die syrische Hauptstadt Damaskus geschossen. Syrischen Medien zufolge ist es der Luftabwehr des Landes gelungen, mehrere Raketen abzufangen und zu zerstören. Entgegen den internationalen Gesetzen hat das zionistische Regime allein im Januar 2019 Syrien schon dreimal angegriffen.

Tags

Kommentar