Feb 07, 2019 17:12 Europe/Berlin
  • USA gegen UN-Sicherheitsrat-Erklärung gegen Israel

New York (ParsToday/Reuters) - Die USA haben den Entwurf einer Erklärung des UN-Sicherheitsrates gegen das Vorgehen des israelischen Regimes bezüglich der Ausweisung von UN-Beobachtern gestoppt.

In der Erklärung des UN-Sicherheitsrates sollte die Ausweisung der UN-Beobachter aus al-Khalil kritisiert werden.

Der Ministerpräsident des israelischen Regimes Benjamin Netanyahu hat am Montagabend mitgeteilt, dass das Mandat der Temporären Internationalen Präsenz in Hebron (TIPH) nicht verlängert werde. 

1994 hat der jüdische US-Amerikaner Baruch Goldstein in al-Khalil ein Massaker unter betenden Muslimen angerichtet, bei dem 30 Palästinenser getötet wurden.  

Der Einsatz der TIPH-Beobachtertruppe wurde am 25. Februar 1994 durch die UN-Resolution 904 eingerichtet.

Norwegen, das in den letzten 22 Jahren den Vorsitz dieses Einsatzes führte, beschrieb den Schritt des israelischen Regimes, als den Stopp der Umsetzung eines wichtigen Teils des Osloer Abkommens.

 

Tags

Kommentar