Mar 15, 2019 18:10 Europe/Berlin
  • Zwei Raketen auf Tel Aviv geschossen

Tel Aviv (ISNA) - Nach dem Abschuss von zwei Raketen vom Gazastreifen aus auf Tel Aviv sind am Donnerstagabend Warnsirenen und Explosionen in der Stadt gehört worden.

Dabei wurden Dutzende Menschen verletzt, berichtete der Fernsehsender "Al-Alam" unter Berufung auf den libanesischen TV-Sender "Al-Manar". Die Menschen in Tel Aviv flohen in die Unterkünfte.

Eine informierte Quelle in der Bewegung "Islamischer Dschihad Palästinas" wies die Vorwürfe gegen sich in Bezug auf den Raketenangriff auf Tel Aviv zurück und teilte mit, dass der "Islamische Dschihad Palästinas" die Entwicklungen genau beobachtet.

Das zionistische Regime machte die islamische palästinensische Bewegung dafür verantwortlich. 

Nach dem Angriff ist der Ministerpräsident des zionistischen Regimes Benjamin Netanjahu mit den Kommandeuren der Armee zusammengetroffen.

Als Vergeltungsmaßnahme hat die Luftwaffe des israelischen Regimes heute Dutzende Angriffe auf den Gazastreifen geflogen. Nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums wurden vier Menschen verletzt.

Das israelische Regime greift immer wieder unter haltlosen Vorwänden den Gazastreifen mit Granaten und Kampfjets an und tötet und verletzt dabei immer wieder Palästinenser.

Kommentar