Mar 19, 2019 16:47 Europe/Berlin
  • Assad: Beziehungen zwischen Damaskus, Teheran und Bagdad sind sehr stark

Damaskus (ParsToday) - Der syrische Präsident hat am Montagabend bei einer Zusammenkunft mit den militärischen Delegationen Irans und Iraks in Damaskus erklärt, dass die Beziehungen der drei Länder Syrien, Iran und Irak sehr fest seien und er stellte fest, dass diese während der Zeit des Krieges weiter gefestigt wurden.

Bashar al-Assad betonte weiter, dass die Streitkräfte Syriens, Irans und Iraks während des Krieges und beim Kampf gegen den Terrorismus eine große Opferbereitschaft und Hingabe gezeigt hätten. Damaskus sei stolz auf die guten Beziehungen zu Iran und Irak.

Der Generalstabschef der iranischen Streitkräfte Generalmajor Mohammad Bagheri bezeichnete bei dem Treffen den Terrorismus als eine Gefahr für die Region und fügte hinzu, der Kampf gegen die Terroristen und die Verteidigung Syriens seien gleich mit der Verteidigung Iraks und Irans.

Othman al-Ghanmi, der irakische Generalstabschef, erläuterte bei der Zusammenkunft, dass die irakischen Streitkräfte den Kampf gegen den Terrorismus in Kooperation mit den syrischen Kräften an der gemeinsamen Grenze beider Länder fortsetzten.

Generalmajor Bagheri ist am Sonntag an der Spitze einer hochrangigen Militärdelegation zur Teilnahme an dem Dreier-Treffen über die Bekämpfung des Terrorismus in die syrische Hauptstadt Damaskus gereist. Das Treffen fand am Montag in Damaskus statt, um die Bekämpfung des Terrorismus in der Region zwischen Syrien, Iran und Irak zu koordinieren.

Tags

Kommentar