Apr 25, 2019 12:05 Europe/Berlin
  • Irak setzt Gas-Import aus Iran fort

Bagdad (ParsToday/IRNA) - Trotz der Entscheidung des US-Präsidenten, die Ausnahmen bei den Sanktionen Irans im Bereich Energie nicht zu verlängern, wird die irakische Regierung weiterhin Gas aus Iran importieren.

Der Sprecher des irakischen Elektrizitätsministeriums Mosaab al-Mudarres teilte am Mittwoch mit, es gebe keine Alternative für den Gas-Import aus Iran.

Wie al-Mudarres erklärte, importiert Bagdad derzeit täglich rund 28 Millionen Kubikmeter Gas aus Iran, was den Bedarf der irakischen Kraftwerke zur Produktion von 2.800 Megawatt Strom erfüllt. Der Sprecher des irakischen Elektrizitätsministeriums hoffte zudem, die Gas-Importe aus Iran in den kommenden Monaten auf 35 Millionen Kubikmeter zu erhöhen.

Der Irak importiert einen großen Teil seines Energiebedarfs, darunter Strom und Gas, aus Iran. Die US-Regierung teilte am Montag mit, dass die Befreiung von Öl-Sanktionen gegen Iran nicht weiter verlängert werden. 

Kommentar