Jun 20, 2016 18:04 Europe/Berlin
  • Jemen-Friedensgespräche in Kuwait werden fortgesetzt

Kuwait-Stadt(IRIB)- Der UN-Beauftragte Ismail Ould Scheich Ahmed hat am Sonntag bei einem Treffen mit den Delegationsleitern der Saudis, Ansarollah-Bewegung und Volkskräfte Themen wie die Art des Rückzugs aus umstrittenen Gebiten, Abgabe von Waffen und Wege aus der Krise erörtert.

Zuvor hatte der kuwaitische Vizeaußenminister, Khalid Dscharallah, bekannt gegeben, dass es bereits gute Gespräche zwischen den Vertretern der Ansarollah-Bewegung und Saudi-Arabiens gegeben, dass diese Gespräche bereits positive Ergebnisse gebracht hätten und dass in vielen Punkten Einigung erzielt worden seien.

Ansarollah-Bewegung hatte bereits mehrfach den Rückzug saudischer Truppen aus Jemen gefordert, sonst werde sie ihre Truppen nicht zurückziehen.

Unter UNO-Vermittlung begannen am 21. April die Jemen-Gespräche in Kuwait. Sie haben bislang keinen Druchbruch erzielt.

Unsere News jetzt auch per Telegram aufs Smartphone

Kommentar