Gazastreifen (ParsToday) - Mehr als 100 Palästinenser sind am Freitag bei den Auseinandersetzungen mit den Soldaten des zionistischen Regimes im Gazastreifen verletzt worden.

Dies teilte das palästinensische Gesundheitsministerium mit. Das palästinensische Komitee des Fußmarsches "Recht auf Rückkehr" hatte für Freitag zum "Eine-Million-Marsch-für-Al-Quds" aufgerufen. 

Der letzte Freitag im heiligen Fastenmonat Ramadan wurde auf Initiative des Gründers der Islamischen Republik Iran, Imam Khomeini, zum Internationalen Al-Quds-Tag bestimmt. 

Tags

Jun 08, 2018 17:10 Europe/Berlin
Kommentar