• Russland: USA zerstören Infrastruktur Syriens

Moskau (ISNA/Sputnik) - Die US-geführte Koalition hat seit 2012 die Infrastruktur Syriens systematisch zerstört, sagte heute der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums Igor Konaschenkow.

Dabei erinnerte der Militärsprecher daran, dass die „von den USA angeführte internationale Koalition systematisch seit 2012 die Infrastruktur Syriens zerstört hat, um seine legitime Regierung maximal zu schwächen, und das trotz einer Bedrohung für die zivile Bevölkerung“.Unter anderem betonte Konaschenkow, die Luftangriffe der US-geführten Koalition hätten keine Ölobjekte der Terrormiliz Daesh (auch IS, „Islamischer Staat“) getroffen, was dazu geführt habe, dass die Terroristen durch illegalen Ölverkauf monatlich Dutzende Millionen Dollar verdienen und mit diesem Geld Söldner aus der ganzen Welt rekrutieren konnten.

Jan 04, 2017 17:58 Europe/Berlin
Kommentar