• OIC diskutiert über Rohingya-Muslime in Myanmar

Kuala Lumpur (Press TV) - Die Außenminister der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) wollen am 19. Januar bei einer Sitzung in der malaysischen Hauptstadt, Kuala Lumpur, über die Lage der Rohingya-Muslime in Myanmar beraten.

Die Sitzungwird  vom  malaysischen Präsidenten, Najib Razak, geleitet.

Razak forderte jüngst die Weltgemeinschaft auf,  Maßnahmen zur Beendigung des Völkermords  an den Rohingya-Muslimen in Myanmar zu ergreifen.

Myanmars Regierung erkennt die 1.1 Millionen Muslime in diesem Land nicht Staatsbürger an.

Rohingya ist eine muslimische Minderhei, die   laut UNO stets Unterdrückung und Gewalt ausgesetzt gewesen  ist.

 

Jan 12, 2017 10:05 Europe/Berlin
Kommentar