Vatikanstadt (ISNA/ ParsToday) - Die erste palästinensische Botschaft im Vatikan werde am Frietag eröffnet.

Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche, Papst Franziskus, und der Chef der palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmud Abbas, nehmen an der Eröffnungszeremonie teil.

Abbas tritt  heute seine Europareise an, die ihn nach Italien, Frankreich und in den Vatikan fphrt.

Abbas und Papst sollen außerdem über die Folgen der geplanten Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach al-Quds (Jerusalem) und über damit verbundene Folgen  sprechen.

Der neugewählte US-Präsident, Donald Trump, kündigte jüngst an, dass er al-Quds (Jerusalem) als israelische Hauptstadt anerkennen und die US-Botschaft dorthin verlegen wolle. Die Palästinenser sehen aber al-Quds als künftige Hauptstadt des  Palästinenserstaats. 

 

Jan 12, 2017 11:18 Europe/Berlin
Kommentar