• Verstoß gegen UN-Resolution: Israel baut 190 weitere Wohneinheiten in al-Quds

Tel Aviv (AFP/IRNA/ParsToday) - Der Ausschuss für Planung und Bau der Stadtverwaltung in al-Quds (Jerusalem) hat den Bau von mehr als 190 neue Wohneinheiten in den israelischen Siedlungen in dieser Stadt gebilligt.

Der Ausschuss stimmte am Mittwochabend dem Bau von 98 Wohneinheiten in Ramat Shlomo, 18 in Beit Hanina und 80 weitere in Ramot zu.

Ungeachtet  der Anforderung der Weltgemeinschaft setzt das israelische Regime seinen Siedlungsbau fort. Die USA unterstützen dabei das israelische Regime. Laut der Resolution 2334 des UN-Sicherheitsrates  sind all diese Siedlungen illegal.

Wie die israelischen Medien am Dienstag berichteten, sollen 2000 neue Wohneinheiten für zionistische Siedler in den palästinensischen Vierteln von al-Quds  gebaut werden.

Jul 06, 2017 06:59 Europe/Berlin
Kommentar