• Referendum in Venezuela: Schüsse an einer Wahlurne/ zwei Tote

Caracas(IRNA/ParsToday)- Mindestens zwei Menschen sind gestern bei einer Attacke auf Menschen an einer Wahlurne in Caracas ums Leben gekommen.

Zwei Menschen, darunter eine 61-jährige Frau,  starben  und vier weitere Menschen wurden verletzt, als  gestern Unbekannte auf Motorrädern in Catia in die Menschenmenge schossen. Die meisten von ihnen waren Menschen, die beim inoffiziellem Referendum, das von der Opposition organisiert wurde, abstimmen wollten. Plötzlich hörte man  Schüsse vor einem der Wahllokale.

Präsident Nicolas Maduro  wirbt weiter für Unterstützung seines Vorhabens, am 30. Juli für einen neuen Kongress zu stimmen, der die Verfassung ändern und staatliche Institutionen auflösen kann.

Venezuela, das erdölreichste Land der Welt, versinkt im Chaos. Es mangelt an vielem.

Seit Monaten gehen Gegner der Regierung auf die Straßen, immer wieder kam es zu gewaltsamen Ausschreitungen. Rund 90 Menschen sind dabei bisher ums Leben gekommen.

 

 

 

Jul 17, 2017 15:10 Europe/Berlin
Kommentar