• EU-Außenbeauftragte Mogherini: Nordkorea-Problem  kann nicht militärisch gelöst werden

Brüssel(IRNA/ParsToday)- Die EU-Außenbeauftragte, Mogherini, hat einer Militäroption gegen Nordkorea eine Absage erteilt.

Vor der Sitzung des EU-Rats am Montag in Brüssel sagte Mogherini, die EU habe zusätzlich zu den UNO-Sanktionen umfangreiche Strafmaßnahmen gegen Pjängjang verhängt.

Sie fügte hinzu: Die EU hat Kontaktkanäle zum kommunistischen Land offen gehalten; sieben EU-Länder unterhalten in Pjöngjang Botschaften und auch Nordkorea hat Botschaften  in einigen EU-Ländern.

Mogherini unterstrich, in diesem Zusammenhang vertraue die EU auf die südkoreanische Führung. Die Union stehe zudem mit den internationalen Verbündeten und Freunden im engen Kontakt, um eine abgestimmte Boschaft an die Führung in Nordkorea zu richten.

Jul 17, 2017 15:45 Europe/Berlin
Kommentar