Sep 07, 2017 16:01 Europe/Berlin
  • Berlin und Paris kritisieren russisches Militärmanöver

Tallin/Paris (ParsToday/AFP) - Die Verteidigungsminister Deutschlands und Frankreichs haben gegen das russische Militärmanöver in Weißrussland protestiert.

Ursula von der Leyen und ihre Amtskollegin Florence Parly gaben heute Donnerstag am Rande einer EU-Sitzung in der estnischen Hauptstadt Tallin bekannt, dass das russische Militärmanöver Zapad dazu diene, Moskaus Stärke und Macht zu demonstrieren.

Nach Angaben beider Politikerinnen sollen hunderttausende Streitkräfte an der Übung teilnehmen.

Moskau hingegen gab die Zahl der an diesem Manöver beteiligten Kräfte mit 12.700 an, die sich aus Streitkräften Russlands und Weißrusslands zusammensetzen.

Das Manöver findet vom 14. - 20. September in Weißrussland und einer Region namens Kallingrad statt.

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg sagte am Donnerstag bei einem Treffen mit dem estnischen Ministerpräsidenten Jüri Ratas, dass die NATO das Zapad-Manöver und alle militärischen Aktivitäten Russlands genau beobachtet.

Tags

Kommentar