• Deutschland stockt Bundeswehrsoldaten in Afghanistan auf

Berlin (IRNA) - Laut dem bundesdeutschen Verteidigungsministerium wird Deutschland sein Bundeswehrkontingent in Afghanistan aufstocken.

Dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" zufolge wird das deutsche Verteidigungsministerium die Zahl seiner in Afghanistan stationierten Kräfte von 980 auf 1400 aufstocken. Grund dafür sei die instabile Sicherheitslage am Hindukusch.

Spiegel zufolge ist die Aufstockung des Bundeswehrkontingents in Afghanistan auf über 1000 Kräfte aus innerpolitischer Sicht relativ umstritten und bedeutet eine eklatante Verletzung der Ziele Deutschlands für einen vollständigen Rückzug aus dem Land. Deutsche Truppen sind seit 2001 in Afghanistan stationiert.

US-Präsident Donald Trump hatte im August 2016 ebenfalls seine Absicht bekundet, dieTruppenpräsenz der USA in Afghanistan zu erhöhen. Das US-Verteidigungsministerium Pentagon gab daraufhin bekannt, dass es seine Kontingent am Hindukusch auf 4.000 Kräfte erhöhen werde.

Oct 08, 2017 07:37 Europe/Berlin
Kommentar