• Katars Verteidigungsminister: Saudi-Arabien plante Sturz der Regierung in Doha

Doha (IRNA/ParsToday) - Arabische Länder wie Saudi-Arabien, Ägypten, die Vereinigten Arabischen Emirate und Bahrain, die eine Blockade gegen Katar verhängten haben, planten nach Angaben des katarischen Verteidigungsministers eine militärische Intervention zum Sturz der Regierung in Doha.

"Das Ziel der Blockade-Länder bei der Heraufbeschwörung diese Krise unter den Mitgliedsstaaten des Kooperationsrates des Persischen Golfs sei ähnlich wie bei der Erzeugung der Krisen in den Jahren 1996, 2013 und 2014, nur die Taktiken seien anders", sagte Khalid al-Attiyah am Montag in einer Sendung des Fernsehsenders Al-Jazeera.

"Katar wird niemals seine Grundprinzipien ignorieren und anderen folgen. Dies ist ein Grundprinzip und die rote Linie des Landes", so der katarische Verteidigungsminister weiter.

"Dialoge sind der unmittelbarste Weg zur Lösung jeglicher Differenzen, hob al-Attiyah ferner hervor und ergänzte: "Doha ist bereit, sich mit den Ländern, die Katar isolierten, an einen Verhandlungstisch zu setzen."

Am 5. Juni haben Saudi-Arabien, Ägypten, Bahrain und die Vereinigten Arabischen Emirate ihre diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen. Grund dafür war die mangelnde Übereinstimmung Dohas mit dem von Riad angeführten arabischen Kurs.

 

 

Nov 20, 2017 10:25 Europe/Berlin
Kommentar