• Afghanistan: Karsai kritisiert Präsenz amerikanischer Militärs

Kabul (ParsToday) – Der ehemalige afghanische Präsident hat gesagt: "Die Präsenz us-amerikanischer Truppen in unserem Land hat zur Verbreitung des Terrorismus geführt."

Hamed Karsai sagte gestern bei einem Interview mit Sputnik: "Wir haben gehofft, dass mit den us-amerikanischen Truppen in Afghanistan und der Aufmerksamkeit der Weltgemeinschaft, Frieden und Sicherheit in unserem Land einkehren wird. Doch wurden Frieden und Sicherheit nicht gewährleistet und der Terrorismus breitete sich sogar noch weiter aus."

"Die Unterzeichnung von Sicherheitsabkommen und die Übergabe mehrere Militärstützpunkte an die USA, hat nicht nur keine Sicherheit gebracht, sondern den Terrorismus weiter verbreitet. Der IS wurde gebildet und setzt nun seine terroristischen Aktivitäten in Afghanistan gegen die Bürger dieses Landes fort.", fügte Karsai hinzu.

Er unterstrich: "Die USA hat sich nur aufgrund ihrer eigenen Interessen in Afghanistan stationiert und nicht etwa um den Afghanen zu helfen."

Der afghanische Ex-Präsident sagte ferner: "Wir sind definitiv auf die russische Kooperation in Afghanistan angewiesen. Diese Zusammenarbeit wird in Politik, Wirtschaft und Diplomatie sicherlich zugunsten Afghanistans sein und zu Stabilität im Land führen."

 

Nov 28, 2017 17:21 Europe/Berlin
Kommentar