• Türkischer Staatschef  besucht Griechenland

Ankara/Athen(FarsNews/ParsToday)- Der türkische Staatspräsident, Recep Tayyip Erdogan, ist heute nach Athen grreist. Das ist der erste Besuch eines türkischen Präsidenten in Griechenland seit 65 Jahren.

Im Mittelpunkt der Gespräche mit dem griechischen Regierungschef Alexis Tsipras sollen die Flüchtlingskrise, die Beziehungen zwischen EU und Türkei sowie ein Bündel bilateraler Themen wie Streitigkeiten um Hoheitsrechte in der Ägäis und die Zypern-Frage stehen, wie das griechische Staatsfernsehen berichtete.

Bei einem Treffen mit seinem griechischen Amtskollegen, Prokopis Pavlopoulos, äußerte Erdogan die Hoffnung, dass dieses Treffen ein neues Kapitel in den bilateralen türkisch-griechischen Beziehungen aufschlägt. Er fügte hinzu: In der Türkei werden griechische Staatsbürger in keiner Weise diskriminiert, während im Westen der Insel Zypern kein einziges Wort auf Türkisch geschrieben werden darf."

Am Freitag wird Erdogan in einer Moschee in Komotini das Freitagsgebet verrichten und sich in geschlossenem Kreis mit Vertretern der türkischen Minderheit treffen. Die griechische Seite setzte durch, dass es keine öffentliche Veranstaltung geben wird.

Dec 07, 2017 13:57 Europe/Berlin
Kommentar