• UNO  fordert Beendigung der Unterdrückung von Menschenrechtsaktivisten in Saudi-Arabien

New York (ParsToday/IRNA) - Menschenrechtsexperten der Vereinten Nationen haben das Ende der Unterdrückung von Menschenrechtsaktivisten in Saudi-Arabien gefordert.

In einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung wiesen die UN-Experten darauf hin, dass im Monat September mehr als 60 Religionsgelehrte,  Reporter und Menschenrechtsaktivisten  in Saudi-Arabien  festgenommen worden sind.  

In dieser Erklärung hieß es dazu weiter, trotz der Wahl eines  saudischen Vertreters in den UN-Menschenrechtsrat im Jahr 2016 geht die Unterdrückung in Saudi-Arabien unvermindert weiter.

Unvollständigen Statistiken und internen Berichten der saudischen Regierung zufolge, befinden sich mehr als 30.000 Oppositionelle, und Menschenrechtler in Gewahrsam.

 

 

Jan 03, 2018 17:26 Europe/Berlin
Kommentar