• Italien reduziert Truppen im Irak

Rom (IRIB) - Italien will nach Angaben von Verteidigungsministerin Roberta Pinotti seine Truppenstärke im Irak im Jahr 2018 halbieren.

"Italien wird weiterhin seine Verpflichtungen als ein Mitglied der US-geführten Anti-IS-Koalition einhalten", sagte Pinotti am Dienstag auf einem Verteidigungsministertreffen der Mitgliedsstaaten dieser internationalen Allianz. Sie fügte hinzu, das italienische Militärkontingent im Irak werde jedoch reduziert. Die italienische Verteidigungsministerin bekräftigte, dass ihr Land durch die Erneuerung der irakischen Sicherheitskräfte und Erhöhung ihrer Fähigkeiten eine große Rolle bei der Vernichtung der Terrormiliz IS gespielt habe.

Zur Zeit sind 1500 italienische Militärkräfte im Irak stationiert.

Am Dienstag kamen die Verteidigungsminister der Türkei, der USA, Australiens, Belgiens, Kanadas, Dänemarks, Frankreichs, Deutschlands, Hollands, Neuseelands, Norwegens, Englands, Spaniens und des Irak zu Beratungen in Rom zusammen.   

Feb 14, 2018 12:26 Europe/Berlin
Kommentar