• Maßnahmen Israels auf Konferenz der Blockfreien Staaten verurteilt

Baku (Pars Today/IRNA) - In der Abschlusserklärung der 18. Runde der Außenminister-Konferenz der Blockfreien Staaten in Baku sind die Maßnahmen des israelischen Regimes gegen Palästinenser verurteilt worden.

Die Außenminister der Blockfreien Staaten haben am gestrigen Freitag die jüngsten Verbrechen der israelischen Militärs im Gazastreifen verurteilt und Israel aufgefordert, die Menschenrechtsverletzungen sofort zu beenden. Der Siedlungsbau des israelischen Regimes in den palästinensischen Gebieten, die Zerstörung der palästinensischen Wohnhäuser und die Festnahme Tausender palästinensischer Zivilisten sind in dieser Erklärung verurteilt worden. 

Am vergangenen Freitag haben Tausende Palästinenser am 42. Jahrestag des "Tag des Bodens" friedlich demonstriert. Israelische Militärs haben die Demonstranten angegriffen, wobei bislang mindestens 17 Palästinenser getötet und mehr als 1400 weitere verletzt wurden. 

Die Ministerkonferenz der Blockfreien Staaten fand am Donnerstag und Freitag in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku statt. Insgesamt 800 Vertreter aus 120 Mitgliedsländern und 10 internationalen Institutionen nahmen an dieser Konferenz teil.

Tags

Apr 07, 2018 17:47 Europe/Berlin
Kommentar