• Erdogan: Türkei wird bei Bedarf S-400-Raketen einsetzen

Ankara (ParsToday/Sputnik) - Nach den Worten des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan werde die Türkei nicht auf US-Hilfe warten, sondern S-400-Raketen einsetzen.

"Die von Russland gekauften S-400 werden bestimmt nicht gelagert bleiben und wir werden sie einsetzen, wenn es notwendig ist", sagte Erdogan am Mittwoch.

Er fügte hinzu, sollte es zu einem Angriff kommen, so werde man nicht mehr von den USA abhängig sein, sondern dieses Verteidigungssystem zum Einsatz bringen.

Laut dem türkischen Staatschef habe Ankara bereits mehrere Jahre die USA aufgefordert, derartige Raketenabwehrsysteme an die Türkei zu liefern. Der US-Kongress habe dich jedoch geweigert, den Verkauf dieser Systemen an Ankara zu genehmigen.

Washington hatte die Türkei vor dem Kauf der S-400-Raketen von Russland gewarnt und drohte damit, dass dies die Vereinbarung zwischen den beiden Ländern über die fünfte Staffel der F-35-Kampfflugzeuge beeinträchtige werde.

Ankara zufolge steht der Boykott jedoch im Gegensatz zum Geist der Beziehungen zwischen den NATO-Ländern und wird die Beziehungen zwischen Washington und Ankara noch angespannter machen. Die Türkei ist bereits seit 70 Jahren Mitglied im Nordatlantischen Bündnis.

Tags

Jun 13, 2018 15:50 Europe/Berlin
Kommentar