• Australien lehnt Verlegung der Botschaft von Tel Aviv nach Al-Quds ab

Canberra (Pars Today) - Die australische Außenministerin Julie Bishop hat die Verlegung der Botschaft Australiens in Israel von Tel Aviv nach Al-Quds (Jerusalem) abgelehnt.

Am gestrigen Freitag hat Bishop angekündigt, dass Australien seine Botschaft in Israel nicht verlegen werde. Obwohl die Mitglieder der herrschenden liberalen Partei Australiens die Regierung aufgefordert haben, die Botschaft nach Al-Quds zu verlegen, hat die Außenministerin diese Maßnahme durch die Regierung zurückgewiesen. 

Laut einem Bericht der Zeitung The Guardien hat die australische Regierung bekannt gegeben, dass Canberra den USA nicht bei der Verlegung der Botschaft folgen werde. 

Die US-Regierung hat am 14. Mai 2018 ihre Botschaft in Israel nach Al-Quds (Jerusalem) verlegt, nachdem der US-Präsident diese Stadt als die Hauptstadt des israelischen Regimes anerkannt hatte. Diese Maßnahme der USA, die gegen internationale Gesetze verstößt, hat weltweite Proteste gegen die USA hervorgerufen. 

Tags

Jun 16, 2018 20:21 Europe/Berlin
Kommentar